"Spatzennest" und "Küken"

Im "Spatzennest" und bei den "Küken" werden die Kleinsten unseres Hauses (ab 1 Jahr bis zum Übertritt in den Kindergarten) von jeweils drei Pädagoginnen betreut. Fast alle haben eine Zusatzausbildung zur Krippenfachkraft und langjährige Erfahrung im liebvollen Umgang mit Kleinkindern.

Geborgenheit, Neugier und Spiel - Grundpfeiler für das Lernen:

Eine unerlässliche Voraussetzung für eine gesunde, menschliche Entwicklung ist die Erfahrung von Geborgenheit und sicherer Bindung im frühesten Kindesalter. Durch eine sanfte Eingewöhnung ermöglichen wir es den Kindern, zu uns Pädagogen und den anderen Kindern, Vertrauen aufzubauen und sich in der Gruppe wohl zu fühlen. 

Wir fördern die natürliche Neugier der Kinder an ihrer Umgebung mit vielfältigen Angeboten und ansprechenden Materialien in verschiedenen Bereichen, wie Kreativität, Sprache, Musik, Bewegung, usw.

Dem Spiel der Kinder messen wir eine ganz besondere Bedeutung zu, denn das kindliche Spiel ist die Tätigkeit, mit der sich Kinder ihre Umwelt erschließen, Erfahrungen sammeln und Lernschritte festigen.

 

Bei uns haben die Kinder:

                 - Zeit zum Ankommen      - Zeit für Gemeinsamkeit       - Zeit für sich selbst

                            - Zeit zum Spielen          - Zeit zum Essen       - Zeit zum Ausprobieren

                                              - Zeit für frische Luft        - Zeit zum Ausruhen    - Zeit für Körperpflege

       - Zeit für all die Dinge, die ein Kind braucht, um sich gut zu entwickeln.